Wie berechnet man, wie viel Eiweiß man braucht?

Um Ihre tägliche Proteinzufuhr zu bestimmen, können Sie Ihr Gewicht in Pfund mit 0 multiplizieren. Für eine 50-jährige Frau, die 140 Pfund wiegt und sesshaft ist (keinen Sport treibt), bedeutet das 53 Gramm Protein pro Tag.

Wie berechnet man, wie viel Eiweiß man braucht?

Um Ihre tägliche Proteinzufuhr zu bestimmen, können Sie Ihr Gewicht in Pfund mit 0 multiplizieren. Für eine 50-jährige Frau, die 140 Pfund wiegt und sesshaft ist (keinen Sport treibt), bedeutet das 53 Gramm Protein pro Tag. Jedes Gramm Protein enthält vier Kalorien. Teilen Sie einfach die beiden Zahlen aus dem Kalorienbereich durch vier. Ein Mann, der 2.000 Kalorien pro Tag isst, sollte 200 bis 700 Kalorien aus Protein oder 50 bis 175 Gramm Protein zu sich nehmen.

Die allgemeinen Richtlinien für ausdauer- und krafttrainierte Athleten der Academy of Nutrition and Dietetics, der Dietitians of Canada und des American College of Sports Medicine empfehlen einen Verzehr zwischen 1.Um Ihren Proteinbedarf in Gramm (g) zu ermitteln, berechnen Sie zunächst Ihr Gewicht in Kilogramm (kg), indem Sie Ihr Gewicht in Pfund durch 2 teilen.Der allgemein empfohlene Proteinbereich für Männer und Frauen liegt bei etwa 0. Dies ist jedoch die Mindestmenge, die die meisten Menschen benötigen, und die optimale Zufuhr kann von Person zu Person in Abhängigkeit von bestimmten Faktoren stark variieren. Es gibt insgesamt 20 verschiedene Aminosäuren, und die Reihenfolge der Aminosäuren bestimmt die Struktur und Funktion eines Proteins. Geben Sie Ihre Daten in das obige Formular ein, um Ihren genauen Proteinbedarf auf der Grundlage Ihrer individuellen Faktoren zu berechnen. Eine andere Möglichkeit, zu berechnen, wie viel Protein Sie benötigen, ist die Verwendung der täglichen Kalorienzufuhr und des Prozentsatzes der Kalorien, die aus Protein stammen.

Protein kommt sowohl aus pflanzlichen als auch aus tierischen Quellen und Sie können Ihren Proteinbedarf mit beiden Arten von Protein decken. Der Protein-Rechner hilft Ihnen, Ihre Ernährung und Ihre Proteinzufuhr zu optimieren, um die richtige Proteinmenge für den Muskelaufbau zu finden, ohne den Blutzuckerspiegel in die Höhe zu treiben. Bei der Bestimmung Ihres Proteinbedarfs können Sie entweder einen prozentualen Anteil an den gesamten täglichen Kalorien ermitteln oder Sie können eine bestimmte Anzahl von Gramm Protein pro Tag anpeilen. Eine einfache Möglichkeit, eine Spanne von Protein-Gramm pro Tag zu erhalten, besteht darin, die prozentuale Spanne in eine spezifische Protein-Gramm-Spanne zu übersetzen. Sie können den grundlegenden Proteinbedarf als Prozentsatz Ihrer gesamten täglichen Kalorienzufuhr oder als Bereich von Proteingramm pro Tag bestimmen.

Darüber hinaus kann der Verzehr von Eiweiß Ihnen helfen, Ihr Gewicht zu kontrollieren, da es länger dauert, eine eiweißreiche Mahlzeit zu verdauen. Ihr genauer Proteinbedarf steht in engem Zusammenhang mit Ihrer aktuellen Muskelmasse - je mehr Muskeln Sie haben, desto mehr Protein benötigen Sie, um diese zu erhalten. Wenn Sie nicht genügend Protein über die Nahrung aufnehmen, muss Ihr Körper Ihre Speicher anzapfen, um den normalen Proteinumsatz aufrechtzuerhalten - und das bedeutet, dass Sie potenziell Muskeln verlieren könnten. Sie können eine Datenbank mit mehr als 6 Millionen Lebensmitteln durchsuchen, benutzerdefinierte proteinreiche Rezepte erstellen und Ihre durchschnittliche wöchentliche Proteinzufuhr einsehen, um sicherzustellen, dass Sie echte Ergebnisse erzielen.