Wie viel Protein sollten Sie essen, wenn Sie Krafttraining machen?

Um die Muskelmasse in Kombination mit körperlicher Aktivität zu erhöhen, wird empfohlen, dass eine Person, die regelmäßig Gewichte hebt oder für ein Lauf- oder Radrennen trainiert, eine Reihe von 1.30-60 Minuten vor dem Training nehmen Sie zum Beispiel je 20-30 Gramm Kohlenhydrate und Eiweiß zu sich. Wenn Sie erst 15 bis 30 Minuten vor dem Training essen können, können Sie einen leichteren Snack mit je 10-20 Gramm Kohlenhydraten und Eiweiß zu sich nehmen.

Wie viel Protein sollten Sie essen, wenn Sie Krafttraining machen?

Um die Muskelmasse in Kombination mit körperlicher Aktivität zu erhöhen, wird empfohlen, dass eine Person, die regelmäßig Gewichte hebt oder für ein Lauf- oder Radrennen trainiert, eine Reihe von

1.30-60 Minuten vor dem Training nehmen Sie zum Beispiel je 20-30 Gramm Kohlenhydrate und Eiweiß zu sich. Wenn Sie erst 15 bis 30 Minuten vor dem Training essen können, können Sie einen leichteren Snack mit je 10-20 Gramm Kohlenhydraten und Eiweiß zu sich nehmen. Viele Sportler und Trainierende denken, dass sie ihre Proteinzufuhr erhöhen sollten, um Gewicht zu verlieren oder mehr Muskeln aufzubauen. Da Muskeln aus Protein bestehen, macht es Sinn, dass eine höhere Zufuhr Ihnen helfen könnte, Ihre Kraftziele zu erreichen.

Wenn Sie 60-90 Minuten vor Ihrer Trainingseinheit nichts essen können, bereiten Sie eine leichtere Mahlzeit näher am Training zu, aber reduzieren Sie die Anzahl der Kohlenhydrate und des Proteins, die Sie zu sich nehmen. Unabhängig von Ihren Berechnungen sollten Sie daran denken, dass die Grundlage eines jeden Trainingsprogramms - unabhängig davon, ob Sie abnehmen oder Muskeln aufbauen möchten - eine Kombination aus Krafttraining, Ausdauertraining und einer gesunden Ernährung ist, die Kohlenhydrate mit einem ausgewogenen Verhältnis von Eiweiß und Fett enthält. Ihr Körper verwendet Eiweiß, um Ihre Muskeln wieder aufzubauen und Sie stark zu halten, besonders wenn Sie regelmäßig Sport treiben oder Krafttraining machen. Die oben genannten Tipps sind ein guter Einstieg in das Thema Eiweiß und Krafttraining, aber wenn Sie ein bisschen weiter gehen wollen...

Frühere Studien haben gezeigt, dass Menschen im Allgemeinen mehr Kraft und Muskelmasse beim Krafttraining gewinnen, wenn sie ihre Proteinzufuhr erhöhen, als wenn sie dies nicht tun. Um die einfachste Frage zu beantworten, ob die Aufnahme von mehr Protein während des Krafttrainings zu einer größeren Zunahme der Muskelgröße und -kraft führt, addierten die Forscher alle Ergebnisse zusammen. Ob jeder, auch Frauen, in ähnlicher Weise von einer zusätzlichen Proteinzufuhr während des Krafttrainings profitiert und wie viel Protein ideal ist, sowie woraus dieses Protein bestehen sollte und wann es gegessen werden sollte, sind alles offene Fragen. Wenn Sie jedoch trainieren, kann Ihr Proteinbedarf etwas höher sein, da Widerstandstraining und Ausdauertraining schnell Muskelprotein abbauen können.

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass eine kleine Menge Protein, die vor einer Krafttrainingseinheit verzehrt wird, die Proteinaufnahme und den Muskelaufbau in der Erholungsphase unterstützt. Wenn Ihr Job körperlich anstrengend ist oder Sie viel laufen, rennen, schwimmen oder irgendeine Art von Sport treiben, müssen Sie mehr Protein essen. Wenn Sie viel Eiweiß, aber insgesamt zu wenig Kalorien zu sich nehmen, wird es Ihnen schwer fallen, zu trainieren, um mehr Muskeln aufzubauen. Die Forschung hat gezeigt, dass der Verzehr eines Kohlenhydratgetränks allein oder in Kombination mit Protein während des Widerstandstrainings die Glykogenspeicher der Muskeln erhöht und Ihrem Körper hilft, Trainingsanpassungen effektiver durchzuführen.